Forum des TSV Iggelheim 1884 e. V.


 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

TS Rodalben - TSV



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Handball
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stormorizm




Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beiträge: 47
Wohnort: Böhl-Iggelheim

BeitragVerfasst am: 20.12.2009, 23:26    Titel: TS Rodalben - TSV Antworten mit Zitat

Handball: Verbandspokal gegen Pfalzligist Iggelheim

Die TS Rodalben hat nach dem Ende der Vorrunde noch einen wichtigen Spieltermin in diesem Jahr. In der dritten Runde des Pfalzpokals empfangen die Rodalber heute Nachmittag zu ungewöhnlicher Anspielzeit den Tabellenzweiten der Pfalzliga, den TSV Iggelheim. Um 16 Uhr kämpfen die Schützlinge von Peter Spitzer in der TSR-Halle um den Einzug in die vierte Runde, die am 9. Januar ausgetragen wird.

„Wir haben ein Heimspiel, einen attraktiven Gegner und wollen unseren Zuschauern vor Weihnachten noch einmal etwas bieten, und zwar Handball mit Spaß", schaut TSR-Abteilungsleiter Manfred Köllermeyer locker auf dieses Spiel. Die TSR geht zwar ohne Favoritendruck in das Pokalspiel, nicht aber ohne die nötige Motivation, eine Überraschung zu landen. Schließlich ist sie zu Hause unbesiegt.

Eigentlich stand an diesem Wochenende nur die Weihnachtsfeier am Abend auf dem Programm. Da die Rodalber es aber bis in die dritte Pfalzpokalrunde gepackt haben, müssen sie vor dem Feiern noch einmal auf dem Feld "ran.

Als derzeitiger Herbstmeister könnte am Ende des Weges der Aufstieg in die Pfalzliga stehen. „Das gibt eine schwere Rückrunde, weil jeder der Erste sein will, der gegen uns punktet", schwächt Köllermeyer ab. Wie die Luft in der Pfalzliga ist, können die Rodalber heute Mittag testen.

Die Iggelheimer haben in der Pfalzliga erst ein Spiel verloren. Durch ein Unentschieden gegen die SG Albersweiler-Hauenstein-Ransbach büßten sie letzte Woche den ersten Platz ein. Sie haben einen schnellen Angriff, der das Konterspiel aus dem Eff- Eff beherrscht. Jeder Fehler des Gegners wird rigoros bestraft. Der Angriff ist im Schnitt für 35 Tore gut. Spielertrainer Axel Wilbrandt und Manuel Neuner, der nie unter acht Toren bleibt, sind die spielbestimmenden Akteure in einer jungen, energisch auftrumpfenden Mannschaft. Der weitere Schlüssel zum Erfolg ist eine konsequente Abwehrleistung. Die Iggelheimer haben als Saisonziel den Aufstieg in die Oberliga ausgegeben und wollen auch im Pokal, in dem auch die zweite Mannschaft noch mitmischt, so weit wie möglich kommen. Gegen das zweite Team hat Rodalben gerade mal mit 34:32 gewonnen. Die TSV-Fans rechnen zu 60 Prozent damit, dass ihre Mannschaft in die nächste Runde kommt.

Rodalben hat personelle Probleme. Christian Frank und Felix Weishaar können nicht spielen, beide bekommen die Weisheitszähne gezogen. Eric Andre kann wegen seiner Fingergeschichte nicht spielen und Florian Kern hat zwar trainiert, sein Spieleinsatz entscheidet sich kurzfristig. Mit dabei sind Johannes Tretter, Jens Marchetti und Tim Wilhelm. Torhüter Lukas Seitz hat nicht trainiert, wird aber nominiert.

„Wir wollen ein schönes Spiel abliefern und können endlich einmal ohne Druck in eine Partie gehen", freut sich Co-Trainer Christoph Schiel auf den Vergleich. Die Gäste haben in zwölf Spielen ein Torkonto von 402:329 Tore erzielt (20:4 Punkte) und Rodalben in elf Spielen 335:273 Tore (22:0 Punkte).

Die Spiele in der vierten Runde sind schon ausgelost. Am 9. Januar trifft die TSR bei einem Sieg entweder auf den TV Edigheim, Spitzenreiter der Verbandsliga-Staffel eins (dann auswärts, 18 Uhr), oder zuhause um 20 Uhr auf den Pfalzliga-Tabellenführer TuS Dansenberg. (kly)

http://www.turnerschaft-rodalben.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stormorizm




Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beiträge: 47
Wohnort: Böhl-Iggelheim

BeitragVerfasst am: 20.12.2009, 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

Auch wenn das Spiel schon vorbei ist, musste ich den Vorbericht hier veröffentlichen! DEnn Manuel Neuner ist schon überragend.... Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicic




Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.05.2006
Beiträge: 5
Wohnort: high-village

BeitragVerfasst am: 21.12.2009, 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

Herrlich..
_________________
Weg vorne!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stormorizm




Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beiträge: 47
Wohnort: Böhl-Iggelheim

BeitragVerfasst am: 22.12.2009, 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Handball: Trotz 31:33-Pokal-Niederlage gegen Pfalzligisten TSV Iggelheim sind alle zufrieden

Die Turnerschaft Rodalben hat das Spieljahr 2009 abgeschlossen und kann auf eine gute erste Saisonhälfte zurückschauen. Im Pokalspiel in der dritten Runde gegen den Pfalzligisten TSV Iggelheim gab es zwar eine 31:33-(19:16-)Niederlage, aber die TSR hat gezeigt, dass sie selbst gegen den Tabellenzweiten der höheren Liga mithalten kann und dass in der Mannschaft Potential für die Pfalzliga steckt. Nach der anschließenden Weihnachtsfeier konnten die Rodalber in die vierwöchige Weihnachtspause gehen.

„Wer nicht dabei war, hat ein tolles Handballspiel verpasst", stellte TSR-Abteilungsleiter Manfred Köllermeyer fest und bescheinigte seiner Mannschaft, dass sie das „spielerische Niveau drauf hat."

Nach der 4:2-Führung der Turnerschaft fiel der 5:5-Ausgleich und wieder die 8:5-Führung, die den TSV zum Timeout zwang. Einige Fehlversuche der Turnerschaft brachten das 9:9 und nach wechselnder Führung ein 15:13 und das 17:14. Die TSR war bis zum 19:16 spielbestimmend auf dem Feld.

hochgeladenes BildNach dem Wiederanpfiff „majerte" es wieder. Vier Tore von Johannes Majer erhöhten das Ergebnis von 21:16 auf 25:20. Der Vorsprung wurde über 26:21 und 26:24 gehalten. Ab dem 29:24 in der 47. Minute kam eine Schwächephase der Hausherren, die neun Minuten kein Tor mehr erzielten. Majer war irgendwo am Kreis zur „Untätigkeit" verdonnert und seine Mitspieler fabrizierten acht Fehlversuche. Die Gäste standen wieder in ihrer ersten Formation auf dem Feld und hatten das Ergebnis auf 29:30 gedreht. Der 30:30-Ausgleich fiel durch Majer, der jetzt wieder im Rückraum agierte, und durch einen Rückhandwurf traf. Den möglichen 31:31-Ausgleich setzte er an den Pfosten. Der TSV hatte auf 30:32 erhöht und beim Siebenmeter durch Majer zum 31:32 in der letzten Minute war es mucksmäuschenstill in der Halle. Die Gäste erhöhen auf 31:33 und Kevin Hauck vergab den Anschlusstreffer. Die letzten vier Sekunden war die TSR in Überzahl, aber es blieb beim 31:33.

Es war ein spannendes Pokalspiel nach dem Geschmack der Zuschauer. David Rodalben wollte gegen Goliath Iggelheim lange mithalten und schaffte dies über 50 Minuten. Erst in den letzten Minuten hatten sich die Gäste gefunden und die TSR auf die Verliererstraße geschickt.

Die Turnerschaft zeigte einmal mehr, dass sie sich gegen große Gegner steigern kann. Pechvogel war Kevin Hauck, der einige Chancen vergab. Bruder Fabian bot eine gute Partie. Die Abwehr war aufmerksam, war schnell dazwischen und lief schnell zurück. Nach einer sehr guten ersten Hälfte (19:16) ging der zweite Durchgang mit 17:12 an die Gäste.

Bei den 41 Würfen in der ersten Hälfte wurden 15 vom Torhüter gehalten, in der zweiten Hälfte wurden bei 14 Würfen aufs Tor fünf gehalten.

„Das war eine starke Mannschaftsleistung, keine Diskussion, durchweg eine gute Leistung. Ich bin hochzufrieden bei 31 Toren gegen einen Pfalzligisten", war TSR Trainer Peter Spitzer begeistert.

„Noch nie hat eine Niederlage so viel Spaß gemacht. Wir blieben zu lange ohne Tor, haben gut verteidigt und zum Schluss hat uns die Clevernesss gefehlt", freute sich auch Co-Trainer Christoph Schiel. Das Trainerduo war sich einig, dass es eine Vorrunde nach Maß war und besser nicht laufen kann. (kly)



Quelle: http://www.turnerschaft-rodalben.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Handball Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge TSV II - TS Rodalben Stormorizm Handball 0 02.12.2009, 12:47

Tags
Alben, Bands, NES, Programm, Spiele, TV, Weihnachten



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz