Forum des TSV Iggelheim 1884 e. V.


 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Pressebericht vom 11.11.2009 der Igg'lemer Bessem



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Berichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bruckert
Administrator



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 29
Wohnort: Böhl-Iggelheim

BeitragVerfasst am: 11.11.2009, 09:41    Titel: Pressebericht vom 11.11.2009 der Igg'lemer Bessem Antworten mit Zitat

Donnerndes „Bessem" Ahoi

VEreint(t) in der Region: Karnevalsabteilung des TSV Iggelheim startet in 53. Kampagne

Von Nina Sturm

BÖHL-IGGELHEIM. Seit 1957 wird bei den „Igg"lemer Bessem" Fastnacht gefeiert. Einst als Abteilung des Turn- und Sportvereins (TSV) Iggelheim gegründet, sind die Veranstaltungen der Karnevalisten zu einem festen Bestandteil im Gemeindeleben geworden. Die „Bessem" verfolgen nicht nur einen spaßigen Auftrag, sondern setzen sich auch für den Ort ein.

Im Jahr 1957 hatte Eugen Lehmann die Idee, innerhalb des TSV Iggelheim eine eigene Fastnachtsabteilung zu gründen. Bisher gab es bei den Handballern des Vereins Theateraufführungen und bunte Abende, aber es bestand der Wunsch, auch eigene Prunksitzungen zu veranstalten. Die Idee fand bei der Gruppe um Franz Sommer, Tony Blankenmeister, Franz Zehfuß und Artur Kretner großen Anklang. Die neugegründete Karnevalsabteilung wurde „Igg"lemer Bessem" genannt, da viele Iggelheimer in früheren Jahren durch Besenbinden ihr Geld verdienten.

52 Jahre später sind die Veranstaltungen der „Bessem" aus dem Böhl-Iggelheimer Kulturleben nicht mehr wegzudenken. Zahlreiche Gruppen sind in der Karnevalsabteilung aktiv: die Minibessem, die Midibessem, die Juniorengarde, die Tanzmariechen, die Rehbachnixen, die Schautanzgruppe, das Herrenballett, die Bands „Die Frühschoppler" und „Hey Stoopid" sowie die Büttenredner. Besonders stolz sind die Fastnachter darauf, dass sie ihre jährlichen Prunksitzungen komplett in Eigenregie veranstalten: „Wir haben eine eigene Halle, und es sind ausschließlich eigene, unbezahlte Kräfte im Einsatz", sagt Sitzungspräsident Sven Jandura.

Beim TSV ist zudem eine positive „Verzahnung" zwischen der Vereinsführung und der Karnevalsabteilung zu beobachten: So ist TSV-Vorstand Jürgen Haupt Komiteemitglied bei den „Blokittel" und tanzt im Herrenballett mit, und TSV-Vize Udo Külbs singt bei den Frühschopplern. „Der TSV arbeitet für die Karnevalisten, und die Karnevalisten arbeiten für den TSV. Unsere Zusammenarbeit ist sehr gut", freut sich Haupt. Der Präsident der „Bessem", Jürgen Hohmann, fügt hinzu: „Ohne den Verein könnten wir keine Fastnacht machen. Wir stehen alle hinter dem Verein und sind ein gutes Team." Seit dem vergangenen Jahr gibt es zwei Neuerungen bei den Iggelheimer Karnevalisten: Mit Jasmina I. und Mirco I. gab es erstmals Kindertollitäten, und die Damen haben es in den Elferrat geschafft.

Die „Bessem" setzen aber auch auf Bewährtes: Daher wird die neue Prinzessin, Bianca I. in der kommenden Kampagne wie ihre Vorgängerinnen bei ei-nem Spiel der Handballer des TSV anwesend sein und den Iggelheimer Kindergärten einen Besuch abstatten. Auch die Faschingsveranstaltungen des Seniorenzentrums, des Seniorenclubs Schwarzweiherhof und der Peter-Gärtner-Schule besuchen die Frohnaturen der „Bessem" regelmäßig mit einer Abordnung. „Wir machen nicht nur Fastnacht, sondern wir bringen auch Freude in die Gemeinde und beweisen, dass Fastnacht etwas für Jung und Alt ist", sagt „Bessem"-Chef Hohmann. Ebenso wichtig sei es den „Narren", die Brauchtümer der Fastnacht zu pflegen und an die nächste Generation weiterzuvermitteln.

Das Motto der Kampagne 2009/2010 lautet „50 Jahre Rehbachnixen" - zu Ehren der 1959 gegründeten Tanztruppe. Diese wird bei Veranstaltungen wie den Prunksitzungen am 30. Januar, 6. und 13. Februar, ihr Können unter Beweis stellen. Am kommenden Samstag, 14. November, wird die närrische Saison mit dem „Ball der Igg"lemer Bessem", bei dem die Prinzessin gekrönt wird, eröffnet. „Es wird die Kapelle The Holidays" spielen. Die Veranstaltung ist eine der wenigen im Ort, bei der die Möglichkeit zum Tanz besteht. Eine Tombola wird es auch geben", verrät Kurt Hauck, Erster Vizepräsident der „Bessem". Neue Mitstreiter seien willkommen. Diese begrüßen die „Bessem" dann sicherlich mit einem extra „dreifach donnerndem Bessem Ahoi".

INFO

Für den „Ball der Igg"lemer Bessem" am Samstag, 14. November, gibt es noch Karten unter 06324 979420 und an der Abendkasse. Beginn ist um 20:11 Uhr in der TSV-Halle.

Quelle: Rheinpfalz vom 11.11.2009; Beilage Marktplatz regional
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Berichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Pressebericht vom 27.06.2009 bruckert Berichte 0 30.06.2009, 12:21
Keine neuen Beiträge Bessem Homepage carlakolumna Karneval 1 05.11.2007, 14:13
Keine neuen Beiträge Jubiläumsmatinee 50 Jahre Igg´lemer B... lisa Karneval 1 21.01.2007, 15:51

Tags
Bands, Geld, Kinder, Spiele, Sport, Tee, TV, Uni



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz