Forum des TSV Iggelheim 1884 e. V.


 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Christian Feick Einzelkämpfer mit Teamgeist



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Berichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bruckert
Administrator



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 29
Wohnort: Böhl-Iggelheim

BeitragVerfasst am: 16.07.2008, 07:37    Titel: Christian Feick Einzelkämpfer mit Teamgeist Antworten mit Zitat

Medienquelle: Die Rheinpfalz Ausgabe 15.07.2008
Talentschuppen
Einzelkämpfer mit Teamgeist
LEICHTATHLETIK: Christian Feick vom TSV Iggelheim ist Deutscher Meister im einarmigen Gewichtwerfen - Guter Handballer

BÖHL-IGGELHEIM. Er ist der aktuelle deutsche Meister im einarmigen Gewichtwerfen und süddeutscher Meister im griechischen Diskusweitwurf. Ungeachtet seiner Erfolge betrachtet Christian Feick den Sport aber nur als Hobby.

Feick hat konkrete Pläne. „Stattdessen werde ich im Sommer die Mittlere Reife erwerben. Anschließend möchte ich das Technische Gymnasium in Neustadt besuchen", schildert der 16 Jahre alte Feick seine Ziele. Der Sport, betont er, diene ihm nur als Ausgleich und lieb gewonnenes Hobby.

Trotz seiner Bescheidenheit kann er beachtliche Erfolge vorweisen, allen voran die beiden Titel in den eher exotischen Disziplinen einarmiges Gewichtwerfen und Griechisch-Diskus. Beide hat er im März errungen. Doch schon davor startete der Fünfkämpfer vom TSV Iggelheim bei mehreren Leichtathletik-Wettbewerben erfolgreich. 2006 zum Beispiel wurde der B-Jugendliche Vize-Rheinland-Pfalzmeister. 2007 qualifizierte sich Christian sogar für die deutsche Meisterschaft im Fünfkampf und belegte den neunten Rang.

„Meine Lieblingsdisziplin ist der Weitsprung", erzählt der Realschüler. Darüber hinaus misst er sich mit seinen Konkurrenten im 100- und im 1000-Meter-Lauf, im Kugelstoßen und im Schleuderball. In dieser Disziplin belegte er im Einzelwettbewerb vergangenes Jahr den dritten Platz bei der Rheinland-Pfalzmeisterschaft. Dieses Jahr hat Christian Feick sich abermals für die deutsche Meisterschaft im Fünfkampf qualifiziert.

Hat er ein Erfolgsrezept? „Naja, wichtig ist gesunder Ehrgeiz und regelmäßiges Training, selbst bei schlechtem Wetter. So trainiere er dreimal die Woche, zweimal zwei Stunden und eine Stunde Lauftraining. Während er sich normalerweise in allen leichtathletischen Disziplinen übe, konzentriere er sich vor Wettkämpfen auf seine Kerndisziplinen, in denen er startet. „Etwas anderes zu trainieren, wäre in dieser Phase nicht sinnvoll", erzählt Christian. Derzeit befinde er sich im Aufbautraining für den Weitwurf, da er schon nächstes Jahr im Zehnkampf antreten möchte.

Zur Leichtathletik gekommen sei er durch einen Freund in der Grundschule. „Er hat mich mal zum Training mitgenommen. Dort bin ich hängen geblieben", sagt Christian und lächelt. Ähnlich sei es ihm einige Jahre später ergangen, als ihn wieder ein Schulfreund zum Handballtraining mitnahm. Auch diese Sportart treibt Christian bis heute - ebenfalls beim TSV Iggelheim. Dafür trainiert er zweimal die Woche, womit der Terminkalender gefüllt ist. „Da trifft es sich gut, dass meine Freunde entweder in meiner Handball-Mannschaft spielen oder ebenfalls Leichtathleten sind." Schwer werde es nur, wenn Wettkämpfe und Handballspiele zur gleichen Zeit stattfinden. „Dann muss ich mich immer für eine Sportart entscheiden, im Sommer meistens für Handball, im Winter eher für Leichtathletik", berichtet er.

Am Handball gefalle ihm der Teamgeist, während in der Leichtathletik meist jeder auf sich allein gestellt sei. An der Leichtathletik wiederum schätze er die Vielseitigkeit durch all die Disziplinen. Manchmal komme es aber selbst in der Leichtathletik auf Teamgeist an, sagt er und leitet zu seinem schönsten Triumph über: „Im Dezember haben wir bei den Bezirksmeisterschaften in Ludwigshafen im 400-Meter-Staffellauf den Vereinsrekord um zwei Sekunden verbessert. Das war toll." Nebenbei profitiere der Handball vom Leichtathletiktraining, vor allem Kraft-, Lauf- und Konditionstraining machten sich bezahlt.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Berichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Tags
Essen, Hobby, Liebe, NES, Spiele, Sport, Wetter



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz