Forum des TSV Iggelheim 1884 e. V.


 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

TSV-Silber für Mannschaftsleistung



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Leichtathletik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Brigitte Melder




Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 154
Wohnort: 67459 Böhl-Iggelheim

BeitragVerfasst am: 16.09.2015, 22:10    Titel: TSV-Silber für Mannschaftsleistung Antworten mit Zitat

Am 13.09. fand das 18. Leichtathletik-Sportfest „An der Angel“ mit reger TSV-Beteiligung in Dannstadt statt. Der lange Vormittag gehörte den „älteren“ Sportlern, während am Nachmittag dann die jüngeren Nachwuchstalente ihr Können unter Beweis stellen durften. In Top Form erwies sich Stefan Feick (M U23), der sowohl im Weitsprung mit 6,07 Metern als auch im 100-Meter-Sprint mit 11,7 Sekunden konkurrenzlos gewann. Julian Melder (MJU20) lief sich schon mal für die bevorstehenden Deutschen Meisterschaften in Eutin „warm“. Er kam im Kugelstoßen mit 11,36 Metern auf Platz 1, im 100-Meter-Kopf-an-Kopf-Rennen in 12,2 Sekunden und im Weitsprung mit 5,47 Metern jeweils auf Rang 2. Kevin Wagner (M14) siegte konkurrenzlos in den Disziplinen Weitsprung mit 3,77 Metern, 100-Meter-Sprint in 15,2 Sekunden und mit persönlicher Bestleistung im Kugelstoßen mit 6,82 Metern. Schade, dass sich Lukas Hahn beim Einspringen für die erste Disziplin, dem Weitsprung, verletzte und somit nur tatenlos seinen Konkurrenten zusehen musste. Seinen zweiten Wettkampf überhaupt hatte Raphael Dienst (M8) mit durchweg persönlichen Bestleistungen im Dreikampf bei 50 Metern in 9,5 Sekunden, im Weitsprung mit 2,74 Metern und im Ballwurf mit 11,00 Metern. Auch bei der weiblichen Seite gibt es durchweg gute Ergebnisse zu vermelden. So siegte ohne Konkurrenz Claudia Wagner (F40) im Kugelstoßen mit 6,97 Metern und Sarah Hahn (F) im Weitsprung mit 4,20 Metern, 100-Meter-Sprint in 15,2 Sekunden und im Kugelstoßen mit 6,96 Metern. Auch in Lena Kleibers Alter (W16) hätte man sich mehr Teilnehmerinnen gewünscht. Sie kam im Weitsprung mit einer persönlichen Bestweite von 4,23 Metern und im 100-Meter-Lauf in 14,7 Sekunden auf Rang 1, im Kugelstoßen wurde sie mit 7,01 Metern Zweite. Lisa Frugah (W15) sicherte sich beim Kugelstoßen mit einer prima Weite von 9,10 Metern den Sieg. Im 100-Meter-Lauf mit 14,3 Sekunden und im Hochsprung mit 1,23 Metern wurde es dann Silber und im Weitsprung mit 4,35 Metern Bronze. Elena Löchner (W14) holte zweimal Gold im Weitsprung mit 4,47 Metern und mit wuchtigem Kugelstoß von 9,40 Metern. Platz 2 wurde es im 100-Meter-Lauf in 14,2 Sekunden und Rang 3 bei 1,31 Metern im Hochsprung. Die gleichaltrige Patricia Benek konnte im Kugelstoßen mit 8,10 Metern den 2. Platz belegen; im Weitsprung mit 4,23 Metern und im 100-Meter-Sprint in 14,7 Sekunden wurde sie jeweils Vierte. Thalea Baumgartner (W12) freute sich über ihre persönliche Bestleistung im Kugelstoßen mit 5,79 Metern auf Platz 3, sogar Platz 2 wurde es im 75-Meter-Sprint in 11,7 Sekunden und Platz 4 im Weitsprung mit 3,93 Metern. Die diesjährige Siegesserie bei Chiara Kaczmarek (W11) reißt nicht ab. Auch diesmal belegte sie Platz 1 mit ihren durchweg guten Leistungen (50 Meter 8,3 Sekunden, Weitsprung 3,90 Meter und besonders im hammermäßigen Ballwurf von 35,50 Metern). Zwei persönliche Bestleistungen im 50-Meter-Lauf in 9,6 Sekunden und Ballwurf mit 13,00 Metern (Weitsprung 2,73 Meter) ergaben den ersten Platz für Selina Reiser (W7). Elisa Esser (W9) kam im Dreikampf auf Platz 4. Sie hatte ihr persönliches Highlight beim Ballwurf mit 21,50 Metern, beim 50-Meter-Lauf waren es 9,1 Sekunden und im Weitsprung 3,06 Meter). Die gleichaltrige Lorraine Kuhn belegte in dem großen Teilnehmerfeld einen Mittelfeldplatz. Auch Lara Müller (W8) verfehlte trotz persönlicher Bestleistung im Weitsprung mit 2,75 Meter knapp das Siegertreppchen und kam auf Rang 4. Über 50 Meter lief sie in 10,0 Sekunden durchs Ziel und der Ball flog 11,50 Meter weit. Bei den 50-Meter-Pendelstaffeln U10 belegte der TSV in 38,0 Sekunden Rang 3. Schaut man auf die Mannschaftswertung, haben die TSV-Leichtathleten auf Rang 2 mit insgesamt 16948 Punkten super abgeschnitten. So sahen das auch die betreuenden Trainer Claudia Wagner, Sarah Hahn, Edgar Christ und Hans Koob, die vollzählig vertreten waren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Leichtathletik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum